Die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) hat nach monatelanger Suche einen neuen Promoter gefunden.

Der österreichische Getränke-Konzern Red Bull übernimmt ab der Saison 2013 die Vermarktung. Das gab der Automobil-Weltverband FIA am Freitag bekannt.

Der bisherige Promoter North One Sport hatte sich im Januar zurückgezogen, nachdem die Muttergesellschaft Convers Sports Initiatives Insolvenz angemeldet hatte.

In enger Zusammenarbeit mit der FIA solle der neue Promoter sich auf die Live-Übertragung im TV und die Entwicklung einer Strategie für digitale Medien konzentrieren, heißt es in der offiziellen Mitteilung.

Weiterlesen