Rekordweltmeister Sebastien Loeb (Citroen) ist bei der Großbritannien-Rallye am zweiten Tag weiter zurückgefallen.

Nach der zweiten Etappe liegt der Franzose als Dritter bereits 30,9 Sekunden hinter dem finnischen Vorjahressieger Jari-Matti Latvala im Ford.

Zweiter bei der Rallye rund um die walisische Hauptstadt Cardiff ist Latvalas Markenkollege Petter Solberg aus Norwegen mit 24,5 Sekunden Rückstand.

Am Sonntag messen sich die Piloten zum Abschluss auf den Prüfungen 14 bis 19.

Weiterlesen