Der Italiener Davide Valsecchi hat sich den Titel in der Formel-1-Nachwuchsserie GP2 gesichert.

Ein vierter Platz im vorletzten Rennen in Singapur genügte dem 25-Jährigen zum vorzeitigen Triumph. Das letzte Rennen der Saison steigt am Sonntag ebenfalls in Singapur.

DAMS-Pilot Valsecchi hat sich damit in eine Liste prominenter Namen eingeschrieben.

Der Titelgewinn im "Unterhaus" verhalf in den vergangenen Jahren Nico Rosberg (2005), Lewis Hamilton (2006), Timo Glock (2007), Nico Hülkenberg (2009), Pastor Maldonado (2010) und Romain Grosjean (2011) zum Aufstieg in die Königsklasse.

Den Sieg im ersten GP2-Rennen überhaupt in Singapur feierte der Brite Max Chilton, der ab dem nächsten Formel-1-Lauf in Japan Ersatzfahrer des Marussia-Teams sein wird und in dort in der kommenden Saison wohl das zweite Cockpit neben Timo Glock übernehmen wird.

Weiterlesen