Jonas Folger hat einen ordentlichen Start in das Wochenende zum Großen Preis von Tschechien in Brünn erwischt.

Der Bayer fuhr auf seiner Kalex-KTM im ersten Freien Training der Moto3 in 2:10,167 Minuten die viertbeste Zeit, musste sich wie schon zuletzt deutlich einem spanischen Trio geschlagen geben.

Schnellster in der ersten Session war Maverick Vinales mit einer Zeit von 2:09,489 Minuten vor WM-Spitzenreiter Luis Salom und Alex Rins (2. Freies Training ab 13.00 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Die weiteren deutschen Fahrer präsentierten sich derweil in unterschiedlicher Form: Während Philipp Öttl mit Platz 20 durchaus zufrieden sein dürfte, ließen Florian Alt (30.), Luca Amato (32.) und Toni Finsterbusch (33.) noch deutlich Luft nach oben.

Weiterlesen