Motorrad-Weltmeister Casey Stoner hat am Donnerstag in Le Mans seinen Rücktritt zum Ende der laufenden MotoGP-Saison angekündigt.

Der erst 26 Jahre alte Australier führte auf einer Pressekonferenz im Vorfeld des am Sonntag stattfindenden Großen Preises von Frankreich "familiäre Gründe" für diese Entscheidung an.

Honda-Werkspilot Stoner hatte 2007 und 2011 den WM-Titel in der Königsklasse gewonnen und führt vor dem vierten Saisonlauf nach einem dritten Rang und zwei Siegen die WM-Wertung mit einem Punkt Vorsprung auf den Spanier Jorge Lorenzo an.

Stoner hat in der MotoGP bislang 35 Rennen gewonnen. Zuvor hatte er zwei Erfolge in der 125er-Klasse und fünf Siege bei den 250ern gefeiert.

Weiterlesen