Efren Vazquez liegt auf Platz drei der WM-Wertung der Moto3 © getty

Efren Vazquez (Honda) hat den WM-Führenden Jack Miller geschlagen und sich die Pole Position beim Großen Preis von Frankreich gesichert.

Beim Qualifying in Le Mans fuhr er mit einer Bestzeit von 1:42,491 Minuten mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,025 Sekunden ganz nach vorn.

Miller (KTM) wurde seiner Favoritenrolle nicht gerecht und startet vom zweiten Platz. Dabei hatte er zu Beginn der Qualifikation lange geführt, ehe Vazquez am Ende die schnellste Runde auf den Asphalt legte.

Die erste Startreihe morgen komplettiert Honda-Pilot Alex Rins, dessen Rückstand 0,227 Sekunden betrug.

Die Überraschung war Lokalmatador Alexis Masbou (Honda), der auf Platz vier nach vorne fuhr und 0,261 Sekunden hinter der Bestzeit zurückblieb.

Philipp Öttl (KTM) wurde 22., Luca Grünwald (KTM) stürzte und verpasste dadurch die letzten Runden. Er startet von Platz 26.

Weiterlesen