Der Augsburger Stefan Bradl startet seit 2012 in der MotoGP © getty

Stefan Bradl hat sich im 2. Freien Training zum Großen Preis von Frankreich (Qualifikation Sa., ab 13 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) weiterhin in guter Verfassung präsentiert.

Der Honda-Pilot landete knapp eine Woche nach seiner Unterarm-OP in 1:34,040 Minuten wie schon in der ersten Trainingssession auf dem sechsten Platz.

Schnellster auf der Strecke in Le Mans war einmal mehr der Spanier Marc Marquez (Honda/1:33,452). Überraschend blieben die anderen Spitzenleute hinter den Erwartungen zurück. Dani Pedrossa landete in 1.33,942 Minuten nur auf dem fünften Platz, der Weltmeisterschafts-Zweite aus dem Vorjahr, Jorge Lorenz (Yamaha/1:34,054), wurde Siebter.

Altmeister Valentino Rossi (Yamaha) schaffte es mit 1,046 Sekunden Rückstand auf Marquez gar nur auf den zehnten Platz.

Die zweitbeste Zeit fuhr indes der Italiener Andea Iannone (Ducati/1.33,459), die drittbeste der Spanier Alvaro Bautista (Honda/1:33,688).

Hier gibt es alles zum Motorsport

[kaltura id="0_i1puul5n" class="full_size" title="Rossi M chte noch zwei Jahre fahren "]

Weiterlesen