Marc Marquez fährt seit 2013 in der MotoGP © getty

Der spanische Weltmeister Marc Marquez wird auch in Zukunft für Honda auf Titeljagd gehen.

Der jüngste Weltmeister in der Geschichte der Königsklasse verlängerte seinen Vertrag bei Repsol Honda vorzeitig um zwei Jahre bis Ende 2016.

Die MotoGP - LIVE bei SPORT1

"Es ist eine große Ehre, ein Teil der Honda-Familie zu sein. Ich bin glücklich, für zwei weitere Saisons ein Teil dieser speziellen Gruppe von Menschen zu bleiben", sagte Marquez, der im vergangenen Jahr in seiner ersten MotoGP-Saison direkt den Titel geholt hatte: "Es ist alles sehr schnell gegangen. Ich habe mir das alles niemals träumen lassen."

Auch in der Saison 2014 läuft es für den 21-Jähirgen nach Plan. Marquez siegte bei allen vier Rennen und startete jeweils von der Pole Position.

Vor dem Großen Preis von Frankreich am Wochenende (LIVE bei SPORT1 und im GRATIS-LIVESTREAM bei SPORT1.de) liegt Marquez in der Fahrerwertung 28 Punkte vor seinem Landsmann und Markenkollegen Dani Pedrosa.

Hier gibt es alles zur MotoGP

Weiterlesen