Marc Marquez gewann in seiner ersten MotoGP-Saison gleich den WM-Titel © getty

Der Motorrad-Weltverband FIM hat den Rennkalender für die WM 2014 offiziell bestätigt.

Das einzige Rennen in Deutschland findet am 13. Juli wie gewohnt am Sachsenring statt.

Insgesamt sind es 19 Grand Prix, einer mehr als im vergangenen Jahr.

Der Große Preis der USA in Laguna Seca, wo nur die MotoGP-Klasse am Start war, ist nicht mehr dabei.

Dafür sind die Rennen in Argentinien und Brasilien neu im Programm.

Am 23. März wird zum Auftakt wie in den vergangenen Jahren das Nachtrennen in Katar gefahren.

Zum ersten Mal in Europa sind Stefan Bradl und Co. am 4. Mai in Jerez unterwegs, zudem geht es drei weitere Male in Spanien an den Start (Barcelona, Aragon, Valencia).

Der Assen-GP in den Niederlanden wird traditionell im Gegensatz zu den anderen Rennen am Samstag (28. Juni) gestartet.

Der Kalender der Motorrad-WM 2014 im Überblick:

23. März: Großer Preis von Katar in Doha/Losail (Nachtrennen)

13. April: Großer Preis von Amerika in Austin/Texas

27. April: Großer Preis von Argentinien in Termas de Rio Hondo

04. Mai: Großer Preis von Spanien in Jerez

18. Mai: Großer Preis von Frankreich in Le Mans

01. Juni: Großer Preis von Italien in Mugello

15. Juni: Großer Preis von Katalonien in Barcelona

28. Juni: Großer Preis der Niederlande in Assen (Samstagsrennen)

13. Juli: Großer Preis von Deutschland am Sachsenring

10. August: Großer Preis von Indianapolis

17. August: Großer Preis von Tschechien in Brünn

31. August: Großer Preis von Großbritannien in Silverstone

14. September: Großer Preis von San Marino in Misano

21. September: Großer Preis von Aragon in Alcaniz

28. September: Großer Preis von Brasilien in Brasilia

12. Oktober: Großer Preis von Japan in Motegi

19. Oktober: Großer Preis von Australien in Phillip Island

26. Oktober: Großer Preis von Malaysia in Sepang

09. November: Großer Preis von Valencia

Hier gibt es alles zum Motorsport

Weiterlesen