Stefan Bradl hat beim zweiten Freien Training des Malaysia-GP den siebten Rang herausgefahren.

Der Bayer benötigte für seine schnellste Runde 2:01'727 Minuten und wies damit einen deutlichen Abstand auf Dani Pedrosa, den Schnellsten der zweiten Session, auf.

Der Spanier umrunde den Circuit in 2:00?554 Minuten und setzte sich im teaminternen Duell gegen seinen zweitplatzierten Landsmann Marc Marquez (2:01'087 Minuten) durch.

Cal Crutchlow und Valentino Rossi reihten sich auf Rang drei und vier ein.

Jorge Lorenzo fuhr auf den sechsten Platz.

Weiterlesen