Stefan Bradl hat in der MotoGP-Qualifikation beim Großen Preis von Tschechien enttäuscht und ist nur auf Position Acht gefahren.

Der deutsche Motorrad-Pilot hatte damit über neun Zehntel Rückstand auf den Zeit-Schnellsten Cal Crutchlow. Der Brite ist mit einer Zeit von 1:55: 527 ins Ziel gekommen.

Überraschend auf Position Zwei landete Alvaro Bautista, der mit 1:55:754 sogar zwischenzeitlich in Führung lag.

Dritter wurde der WM-Spitzenreiter Marc Marquez, der eine Zeit von 1:55:863 verbuchen konnte. An vierter Stelle kam Dani Pedrosa ins Ziel. Jorge Lorenzo wurde Fünfter.

Weiterlesen