Stefan Bradl hat im ersten Freien Training der MotoGP zum Großen Preis von Tschechien eine Top-Platzierung verpasst.

Der LCR-Honda-Pilot benötigte für die schnellste seiner insgesamt 17 Runden eine Zeit von 1:57,694 Minuten, was am Ende nur für Platz sieben reichte (2. Freies Training ab 14 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+).

Die Bestzeit sicherte sich in Brünn zunächst Weltmeister Jorge Lorenzo (Yamaha) in 1:56,698 Minuten.

Dani Pedrosa war als Zweitplatzierter bester Honda-Pilot.

WM-Leader Marc Marquez begnügte sich mit Platz vier hinter Cal Crutchlow. Altmeister Valentino Rossi wurde Fünfter.

Weiterlesen