Stefan Bradl hat im dritten Freien Training zum Großen Preis von Valencia ein Ausrufezeichen gesetzt (Qualifying ab 13.50 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Der Deutsche fuhr auf seinem schnellsten Umlauf eine Zeit von 1:33,751 Minuten und landete mit 0,718 Sekunden Rückstand auf Dani Pedrosas Bestzeit auf einem starken vierten Platz.

Hinter dem Spanier platzierten sich Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow auf den Rängen zwei und drei.

Nicky Hayden, Weltmeister Jorge Lorenzo, Alvaro Bautista, Randy De Puniert, Casey Stoner und Michele Pirro komplettierten die Top Ten.

Weiterlesen