Stefan Bradl hat die Top Ten im ersten Freien Training zum Großen Preis von Valencia verpasst.

Der LCR-Honda-Pilot kam auf dem nassen Circuit Ricardo Tormo nicht über den elften Rang hinaus und hatte am Ende der Session 3,340 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit von Nicky Hayden.

Der Ducati-Mann fuhr auf seiner schnellsten Runde eine Zeit von 1:44,485 Minuten und blieb 1,005 Sekunden vor Dani Pedrosa. Weltmeister Jorge Lorenzo platzierte sich mit 1,460 Sekunden Rückstand auf dem dritten Rang.

Andrea Dovizioso, Alvaro Bautista, Aleix Espargaro, Valentino Rossi, Cal Crutchlow, Randy De Puniet und Casey Stoner komplettierten die Top Ten.

Weiterlesen