Stefan Bradl hat auch beim zweiten Freien Training der MotoGP zum Großen Preis von San Marino auf die Zeitenjagd verzichtet.

Bei immer wieder einsetzendem Regen in Misano ging der Moto2-Weltmeister am Nachmittag zwar auf eine Formationsrunde, steuerte wie Rekord-Weltmeister Valentino Rossi allerdings ohne Zeit umgehend wieder die Box an.

WM-Spitzenreiter Jorge Lorenzo, Dani Pedrosa und viele weitere Piloten verzichteten wie schon am Morgen komplett auf die Session.

Die Bestzeit sicherte sich derweil in 1:42,030 Minuten der Tscheche Karel Abraham vor James Ellison (1:43,204) und dem Vormittags-Zweiten Michele Pirro (1:44,299).

Für Yamaha-Pilot Ben Spies reichte es nur zu Platz acht.

Weiterlesen