Stefan Bradl begnügte sich beim ersten Freien Training der Moto GP zum Großen Preis von San Marino (2. Training ab 14 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) mit der Zuschauerrolle.

Aufgrund schwieriger, abtrocknender Bedingungen verzichtete fast die gesamte Welt-Elite auf einen Einsatz.

So gingen auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli von den Protoytpen nur Yamaha-Pilot Ben Spies und Nicky Hayden (Ducati) auf die Strecke.

Die Bestzeit sicherte sich mit Daniele Petrucci jedoch überraschend ein Pilot auf einer CRT-Maschine.

Der Italiener drehte in 1:43,712 Minuten die schnellste Runde und ließ damit seinen Landsmann Manuele Pirro (1:45,428) hinter sich.

Für Spies und Hayden blieben nur die Plätze fünf und sechs.

Weiterlesen