Stefan Bradl ist erstmals an diesem Wochenende in die Top Ten gefahren (Qualifying ab 14.50 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+).

Der amtierende Moto2-Weltmeister beendete das dritte Freie Training zum Großen Preis von Portugal auf dem Circuito do Estoril auf dem zehnten Platz.

Bradl kam mit einer Zeit von 1:38,714 zurück an die Box und hatte 1,388 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit von Dani Pedrosa.

Einen Wimpernschlag hinter Pedrosa beendete Casey Stoner (+0,012) die Einheit. WM-Leader Jorge Lorenzo hatte als Dritter bereits 0,354 Sekunden Rückstand.

Weiterlesen