2014 soll vor dem Saisonstart in Katar getestet werden © Repsol

Die Wintertests der MotoGP sollen in der nächsten Saison in Sepang und Losail stattfinden - Saisoneröffnung wahrscheinlich am 23. März in Katar

Der (inoffizielle) Startschuss zur nächsten MotoGP-Saison soll am 4. Februar 2014 fallen. Dann beginnt nach Informationen von 'MCN' der erste von zwei dreitägigen Tests in Sepang. Vom 26. bis 28. Februar werden die MotoGP-Asse dann ein zweites Mal in Malaysia im Einsatz sein. Seit mehreren Jahren nutzt die MotoGP das Tropenklima von Sepang für die ersten Testfahrten des Jahres. Der dritte Vor-Saison-Test wird 2014 jedoch nicht wie bisher im spanischen Jerez, sondern auf dem Kurs von Losail in Katar stattfinden.

Dort soll vom 4. bis 6. März 2014 getestet werden. Als Grund für die Verlegung des Tests werden neben dem unsicheren Wetter in Südspanien auch die hohen Transportkosten genannt. Nach dem Test in Katar könnten die Teams ihr Material gleich vor Ort lassen, denn vermutlich am 23. März findet an gleicher Stelle der Saisonauftakt 2014 statt. Damit würden die Piloten zwei Wochen früher als in dieser Saison ins Rennjahr starten.

Damit soll der Kalender entzerrt werden, der im kommenden Jahr vermutlich mehr als die derzeit 18 Rennen umfassen wird. Der Große Preis von Argentinien in Termas de Rio Hondo ist bereits für 2014 bestätigt, und auch ein Comeback das Grand Prix von Brasilien in Rio de Janeiro wird von der Dorna derzeit vorangetrieben.

Die Moto3 und Moto2 wird ihre Saisonvorbereitung wie gehabt in Spanien durchführen. Testauftakt für die kleineren Klassen ist vom 11. bis 13. Februar 2014 in Valencia, bevor vom 18. bis 20. Februar sowie 10. bis 12. März sechs weitere Testtage in Jerez auf dem Programm stehen.

Weiterlesen