Jonas Folger startet beim Großen Preis von Australien aus der ersten Startreihe. Im Qualifying auf Phillip Island musste sich der 20-Jährige mit einer Zeit von 1:37,268 Minuten nur dem WM-Führenden Luis Salom mit weniger als vier Zehntel Rückstand geschlagen geben.

Der Spanier sicherte sich damit seine vierte Pole des Jahres und nach Malaysia die zweite Pole in Folge. Auf Platz drei komplettiert Efren Vaquez die erste Startreihe.

Für Philipp Öttl reichte es im Australien-Qualifying nur zu einem enttäuschenden Platz 20.

Luca Grünwald, der in Australien und Japan als Ersatz für den verletzten Florian Alt starten wird, geht von Platz 27 ins Rennen.

Toni Finsterbusch startet von Position 29 eine Reihe dahinter.

Weiterlesen