Jonas Folger ist beim dritten Freien Training der Moto 3 zum Großen Preis von Tschechien (Qualifying, ab 12.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) nicht im Vorderfeld gelandet.

Der Bayer kam in Brünn mit einer Zeit von 2:09,472 Minuten am Ende nicht über Platz neun hinaus.

Trainingsschnellster war der Spanier Luis Salom (2:08,239), der Jake Miller (Australien) vom Racing Team Germany und seinen Landsmann Alex Rins hinter sich ließ.

Die weiteren deutschen Fahrer konnten sich erneut nicht in den Top 20 platzieren: Toni Finsterbusch belegte am Ende Rang 25, für Florian Alt und Philipp Öttl blieben nur die Plätze 31 und 33.

Wildcard-Pilot Luca Amato fuhr keine schnelle Runde und belegte daher den 35., und damit letzten Platz.

Weiterlesen