Jonas Folger ist beim ersten Freien Training zum Großen Preis von Aragonien auf dem dritten Platz gelandet (2. Training ab 13 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Der Aspar-Pilot kam mit einem Rückstand von 1,424 Sekunden auf die Bestzeit von Miguel Oliveira (2:11,415 Minuten) zurück an die Box. Zweiter wurde Luis Salom (+1,355).

WM-Leader Sandro Cortese landete dicht hinter Folger auf dem vierten Rang. Toni Finsterbusch kam nicht über den 26. Platz hinaus (+5,154).

Etwa fünf Minuten vor Schluss wurde die Session abgebrochen, nachdem aufgrund der mit Öl verschmutzten Fahrbahn zahlreiche Piloten gestürzt waren.

Weiterlesen