Sandro Cortese wurde 2012 Moto3-Weltmeister © getty

Die deutschen Piloten haben beim Qualifying zum Großen Preis von Italien die Grundlage für eine Top-Platzierung im Rennen (So., ab 12.00 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVE-TIMING).

Sandro Cortese stellte seine Maschine auf Platz drei und damit in die erste Startreihe. Direkt dahinter lauert Rookie Jonas Folger.

Auch Marcel Schrötter überzeugte mit Rang zehn.

Schrötter, der nach einem Sturz am Samstag fitgespritzt werden musste, legte auf seiner letzten schnellen Runde gar zwei Sektoren-Bestzeiten hin, musste sich am Ende aber dennoch mit der vierten Startreihe begnügen.

Die Pole Position sicherte sich WM-Leader Esteve Rabat aus Spanien in 1:52,718 Minuten. Auf Rang zwei fuhr überraschend der Brite Sam Lowes.

Hier gibt es alles zum Motorsport

Weiterlesen