Jonas Folger schaffe es im Freien Training in Frankreich auf Platz vier © getty

Jonas Folger sorgt in der Moto2 weiter für Furore.

Der Kalex-Pilot fuhr im 1. Freien Training zum Großen Preis von Frankreich (2. Freies Training ab 15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) überraschend auf den vierten Platz.

Der Moto2-Rookie hatte knapp eine halbe Sekunde Rückstand auf den schnellsten Esteve Rabat (Kalex/1:38,446).

Das gute deutsche Ergebnis rundete Sandro Cortese (Kalex/+0,679 Sekunden) auf Rang zehn ab.

Marcel Schrötter (Tech 3) belegte am Ende den 22. Platz. Alex De Angelis (+,185) fuhr auf dem Kurs in Le Mans die zweitschnellste Zeit, Dritter wurde Thomas Lüthi (beide Suter/+0,442).

Hier gibt es alles zum Motorsport

Weiterlesen