[kaltura id="0_72qkf1ig" class="full_size" title=""]

Jonas Folger ist in seinem vierten Moto2-Rennen in Jerez sensationell auf das Podest gefahren.

Beim Grand Prix von Spanien belegte der Kalex-Pilot den dritten Platz.

"Ich war mir heute nicht sicher, ob es funktioniert, da es bei den letzten Rennen im Training besser lief. Ich bin super stolz auf mein Team und überglücklich über mein erstes Moto2-Podium", sagte Folger anschließend im Interview mit SPORT1.

Der finnische Polesetter Mika Kallio gewann das Rennen vor dem Schweizer Dominique Aegerter.

Kallio liegt nach dem Sieg nur noch 16 Punkte hinter dem WM-Führenden Esteve Rabat, der auf Rang vier über die Zielllinie fuhr.

Der von Position zwei ins Rennen gestartete Sandro Cortese landete nur auf Platz neun.

Marcel Schrötter musste nach einem Sturz 15 Runden vor Schluss aufgeben.

Hier gibt es alles zum Motorsport

Weiterlesen