Motorrad-Pilot Jonas Folger hat sich in Barcelona einer Operation am linken Fuß unterzogen.

Dabei wurden Schrauben entfernt, die dem 20-Jährigen Mitte September bei einem Eingriff eingesetzt worden waren.

Folger war beim Großen Preis von San Marino gestürzt und hatte sich den Knöchel gebrochen.

"Die OP ist gut verlaufen. Jetzt warte ich nur noch darauf, dass ich entlassen werde", schrieb der Oberbayer bei Twitter.

Der diesjährige WM-Fünfte wechselt zur kommenden Saison aus der Moto3- in die höhere Moto2-Klasse und fährt für das spanische AGR-Team.

[tweet url="//twitter.com/MarinaPar2"]

Weiterlesen