Marcel Schrötter und Sandro Cortese dürfen sich Hoffnungen auf Punkte beim Malaysia-GP machen: Bester Deutscher im Qualifying war Schrötter, dessen schnellste Runde von 2:08'036 Minuten Platz zwölf bedeutet.

Cortese benötigte als 13. rund vier Zehntelsekunden länger.

Schnellster des Tages war Esteve Rabat, der den Circuit in 2:07'603 Minuten umrundete. Dahinter landeten Tom Lüthi und Pol Espargaro.

Der WM-Leader enttäuschte: Scott Redding reihte sich nur auf dem zehnten Rang ein.

Weiterlesen