Die beiden deutschen Piloten sind beim ersten Freien Training der Moto2 zum Großen Preis von Großbritannien klar hinterhergefahren.

Während Marcel Schrötter als 18. gerade noch in den Top 20 landete, erwischte Moto3-Weltmeister Sandro Cortese als 29. einen ganz schwachen Start in das Wochenende in Silverstone (2. Freies Training ab 16 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Der Kalex-Pilot hatte mit einer persönlichen Bestzeit von 2:12,434 Minuten 3,4 Sekunden Rückstand auf Primus Scott Redding (2:09, 034).

Hinter Redding reihten sich der Pol Espargaro (Spanien) und der Schweizer Dominique Aegerter ein.

Weiterlesen