Nach den starken Trainingseindrücken hat der Japaner Akaaki Nakagami auch im Qualifying zum Großen Preis von Tschechien seine Klasse unter Beweis gestellt.

Mit einer Zeit von 2:02:202 Minuten ließ der Siebte des Gesamtklassements alle Top-Favoriten hinter sich und fuhr die schnellste Zeit, die auf der Strecke je gefahren wurde.

Pol Espargaro, Zweiter in der Gesamtwertung, startet am Sonntag von Position zwei ins Rennen (ab 15.30 Uhr im TV auf SPORT1). Landsmann Esteve Rabat schaffte es ebenfalls in die erste Startreihe.

Der derzeitige Gesamtführende Scott Redding, der schon während des ganzen Wochenendes Probleme hatte, geht lediglich von Platz 13 ins Rennen.

Der Kalex-Pilot Sandro Cortese hat hingegen allen Grund zum Feiern: Der Deutsche sorgte mit der fünftschnellsten Zeit für die Überraschung der Qualifikation. Timo Schrötter zeigte eine ordentliche Leistung und geht als Elfter in das Rennen.

Weiterlesen