Auf der letzten Rille hat sich Marc Marquez die Bestzeit im zweiten Freien Training zum Großen Preis von Valencia gesichert.

Der neue Weltmeister fuhr nach Ablauf der Zeit eine schnellste Runde von 1:36,090 Minuten und setzte sich damit vor Pol Espargaro, der sich mit 0,037 Sekunden Rückstand mit dem zweiten Rang begnügen musste. Scott Redding wurde Dritter.

Allerdings könnte Marquez noch ein Nachspiel drohen. Der Spanier drängte Simone Corsi kurz vor Schluss mit einem aggressiven Überholmanöver ab und sorgte für einen spektakulären Sturz des Italieners.

Weiterlesen