Johann Zarco hat das erste Freie Training der Moto2 zum Großen Preis von San Marino für sich entschieden (Zweites Training ab 15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Bei schwierigen Wetterbedingungen drehte der Franzose in 1:52,183 Minuten die schnellste Runde und ließ damit den Briten Gino Rea (1:52,734) sowie Anthony West aus Australien (1:53,056)hinter sich.

Der einzige deutsche Starter im Feld, Marcel Schrötter, überzeugte mit Platz sieben (1:54,229).

Die nasse Strecke sorgte für einige Stürze, die ab weitgehend glimpflich verliefen.

WM-Spitzenreiter Marc Marquez ließ sich deshalb mit seiner Maschine gar nicht erst auf der Strecke blicken.

Weiterlesen