Esteve Rabat wechselt Ende der laufenden Saison von Pons zu Marc VDS © FGlaenzel

Marc VDS hat Esteve "Tito" Rabat als Nachfolger von Scott Redding bekanntgegeben - Team liebäugelt zudem mit einem zweiten Fahrer in der Moto3

Kalex-Pilot Esteve Rabat wechselt Ende der Saison das Team. Der Spanier, der momentan Dritter der Fahrerwertung ist, wird Sito Pons verlassen und zu Michael Bartholemys Marc-VDS-Team gehen. Rabat unterzeichnete einen Zweijahres-Vertrag und wird demnach 2014 und 2015 in der Moto2 starten und die Nachfolge von Scott Redding antreten, der in der kommenden Saison in die MotoGP aufsteigt.

"Ich bin zuversichtlich, dass wir mit Tito einen Fahrer geholt haben, der in den beiden kommenden Jahren um die Meisterschaft kämpfen kann", bemerkt Marc-VDS-Teamchef Michael Bartholemy. "Seine Ergebnisse in der laufenden Saison waren beeindruckend. Ich bin zuversichtlich, dass wir den nächsten Schritt ermöglichen und zu seinem Tempo die nötige Konstanz beisteuern können."

"Ich freue mich, Tito Ende der Saison im Team begrüßen zu dürfen", fügt der Marc-VDS-Teamchef hinzu, der sich bis zur Ankunft des Spaniers auf die laufende Saison konzentrieren möchte. "Zuerst müssen wir ihn im Kampf um den Meisterschaftstitel schlagen. Er wird von Rennen zu Rennen zu einer größeren Gefahr", warnt Bartholemy, der sich 2014 einen zweiten Fahrer in der Moto3 wünscht. Livio Loi geht 2013 als einziger Marc-VDS-Pilot an den Start.

"Wir haben uns über die vergangenen vier Jahre als eines der Topteams in der Moto2-WM etabliert", blickt Marc van der Straten, der Geldgeber des Teams, zurück. "Das wird deutlich, wenn man sich die Fahrer ansieht, die in der kommenden Saison für uns fahren möchten. Wir hatten eine große Auswahl, doch Tito Rabat lag deutlich vor den anderen Kandidaten. In diesem Jahr war er schnell, gewann zwei Rennen und wird in der zweiten Saisonhälfte zu einem Titelkandidat. Ich denke, Tito passt perfekt in unser Team."

Weiterlesen