Nicolas Terol begann die Saison 2013 mit der Tagesbestzeit in Valencia © Aspar

Nicolas Terol sichert sich am ersten Testtag die Bestzeit vor Julian Simon und Pol Espargaro - Sandro Cortese mit 2,8 Sekunden Rückstand auf Position 24

Nachdem die MotoGP in Sepang offiziell in die Saison 2013 startete, durften die Piloten der Moto2 und Moto3 heute ihren ersten offiziellen Testtag für die anstehende Saison absolvieren. An der Spitze konnten sich vor allem die Kalex-Piloten gut in Szene setzen. Die Bestzeit ging mit 1:35.926 Minuten aber an Suter-Pilot Nicolas Terol, der bereits beim Saisonfinale 2012 bewies, dass er immer besser mit der Moto2-Kalex zurechtkommt.

Hinter dem Spanier überzeugte Julian Simon. Der Italtrans-Pilot wechselte von Suter zu Kalex und kam mit dem neuen Arbeitsgerät sofort gut zurecht. Der Abstand zu Terol betrug nur wenige Tausendstelsekunden. Vizeweltmeister Pol Espargaro (Kalex) war ebenfalls in der Spitzengruppe wiederzufinden. Der Spanier verpasste die Vorgabe von Terol um knapp zwei Zehntelsekunden.

Scott Redding (Kalex), der 2013 vom kombinierten Gewichtslimit profitieren wird, fuhr die viertschnellste Zeit vor Takaaki Nakagami (Kalex). Simone Corsi (Speed Up), Jordi Torres (Suter), Esteve Rabat (Kalex), Tom Lüthi (Suter) und Toni Elias (Kalex) komplettierten die Top 10. Dominique Aegerter (Suter) belegte am ersten Testtag in Valencia Position 14.

Marcel Schrötters erster offizieller Testtag auf der für ihn neuen Kalex endete auf Position 21. Der Rückstand war mit etwa zweieinhalb Sekunden noch recht groß. Hinter Schrötter belegte Randy Krummenacher Platz 22. Der Schweizer wechselte für 2013 von Kalex zu Suter und muss sich auf das Motorrad noch einstellen.

Ebenfalls Erfahrungen benötigt auch Moto3-Weltmeister Sandro Cortese (Kalex). Der Deutsche war als 24. genau 2,796 Sekunden langsamer als Terol. Hinter ihm lag mit Louis Rossi (Tech3) der nächste Moto2-Rookie. Auch Danny Kent (Tech3) ging es nicht besser. Der Brite, der 2012 mit Cortese im KTM-Werksteam fuhr, verlor mehr als drei Sekunden auf die Spitze.

Weiterlesen