Ken Block spielt in diesem Jahr auf mehreren Hochzeiten. Neben drei WRC-Einsätzen tritt der US-Amerikaner auch in der Nordamerikanischen Rallye-Meisterschaft an, fährt RallyeCross und wird auch wieder eine neue Folge seiner berühmten Gymkhana-Videos drehen. Der Saisonauftakt war erfolgreich. Block entschied 15 der 17 Prüfungen bei der "100 Acre Wood" Rallye in Missouri für sich und setzte sich gegen den Briten David Higgins durch.

"Ich bin begeistert über meinen sechsten Sieg bei der Acre-Wood-Rallye", freut sich Block, der zum ersten Mal den Ford Fiesta H.F.H.V. (Hybrid Function Hoon Vehicle) eingesetzt hat. "Es war in jeder Prüfung ein intensiver Kampf mit David. Er ist der amtierende Rallye Amerika Champion. Er war einer derjenigen, die mir zu Beginn meiner Karriere gezeigt haben, wie man ein Rallye-Auto fährt. Ich habe es sehr genossen, gegen ihn auf diesem Level anzutreten." Higgins ist in unseren Breiten unter anderem aus der P-WRC bekannt.

Am kommenden Wochenende wird Block bei der Rallye Mexiko starten. Seine weiteren WM-Einsätze sind für Finnland und Neuseeland geplant.

Weiterlesen