Ola Flne ist der neue, alte Mann an Andreas Mikkelsens Seite © Volkswagen

Andreas Mikkelsens neuer Beifahrer Ola Flöne spricht im Interview über seine emotionale Rückkehr zu Volkswagen

Bei der Rallye Italien tritt Volkswagen-Pilot Andreas Mikkelsen mit einem neuen, aber zugleich wohlbekannten Beifahrer an. Nach der Trennung von seinem bisherigen Co-Piloten Mikko Markkula wird der Norweger ab sofort wieder von seinem Landsmann Ola Flöne navigiert. Die beiden starteten schon zwischen 2006 und 2012 miteinander und gewannen 2011 und 2012 zweimal in Folge den Fahrer- und Beifahrertitel in der Intercontinental-Rally-Challenge (IRC), der heutigen Rallye-Europameisterschaft.

2012 gingen beide schon einmal gemeinsam für Volkswagen an den Start, als das Team mit den Skoda Fabia S2000 seine Vorbereitungs-Saison auf den WRC-Einstieg absolvierte. Im Interview spricht Flöne über seine Rückkehr zu Volkswagen und über die Arbeit seines Vorgängers Markkula, die er fortführen will.

Frage: "Ola, du bist zurück an der Seite von Andreas und startest mit ihm erstmals im Polo R WRC bei der Rallye Italien. Wie fühlt sich das an?"

Frage: "In der vergangenen Saison hast du mit Pontus Tidemand den WM-Titel in der Junior-Wertung der Rallye-WM und damit den dritten großen Titel deiner Karriere geholt. Was hat das Jahr für dich persönlich darüber hinaus eingebracht?"

Frage: "Was wird sich für Andreas in Sachen Aufschrieb ändern?"

Weiterlesen