Bryan Bouffier wird am Wochenende seine erste Rallye fr Hyundai bestreiten © ERC

Erster Hyundai-Einsatz für Bryan Bouffier: Bei der Rallye Antibes erwartet den Franzosen ein Test unter Wettbewerbsbedingungen

Bryan Bouffier, der vor gut einem Monat als Testfahrer zu Hyundai zurückgekehrt war, steht vor seinem ersten Renneinsatz für den südkoreanischen Hersteller. Am kommenden Wochenende wird Bouffier mit dem i20 WRC bei der Rallye Antibes, einem Lauf zur französischen Meisterschaft antreten. Die zweitägige Veranstaltung mit zwölf Wertungsprüfungen über 212 Kilometer ist den Franzosen und Hyundai ein Test unter Wettbewerbsbedingungen.

"Wir sehen die Rallye Antibes als Test für die später in der Saison bevorstehenden Asphalt-Rallyes an", wird eine Hyundai-Sprecherin von 'wrc.com' zitiert. "Das ist eine gute Gelegenheit, um einige Komponenten unter Wettbewerbsbedingungen zu testen. Wir haben uns für die Rallye Antibes entschieden, weil sie gut in unseren Renn- und Testplan passt und die französische Meisterschaft eine der wenigen ist, die noch den Einsatz von World-Rally-Cars erlaubt."

Die Rallye Antibes führt über Straßen, die auch bei der Rallye Monte Carlo befahren werden. Unter anderem wird zwei Mal der legendäre Col du Turini passiert. "Ich danke Hyundai für die Möglichkeit, den i20 WRC bei der Rallye Antibes zu fahren; einer Veranstaltung, die ich 2006 gewonnen habe und die mir jedes Mal Spaß gemacht hat", sagt Bouffier. "Das Ziel ist, so viele Kilometer wie mögliche auf Asphalt zu fahren und dem Team für die restliche Saison möglichst viele Rückmeldungen zu geben."

Weiterlesen