Martin Prokop wird bei der "Monte" 2014 erstmals einen Teamkollegen haben © xpbimages.com

Martin Prokop und das Czech-Team bestreiten 2014 zwölf von 13 WRC-Saisonläufen - Einsatz eines zweiten Fahrzeugs auf Teilzeitbasis

Martin Prokop geht auch in der kommenden Saison der Rallye-Weltmeisterschaft für das Czech-Team an den Start. Der 31-jährige Tscheche nimmt erneut in einem Ford Fiesta RS WRC Platz und bestreitet für das Privatteam aus seinem Heimatland zwölf der 13 WRC-Saisonläufe 2014. Einzig auf die Rallye Australien (12. bis 14. September) verzichtet man.

Das Ziel für die dritte gemeinsame WRC-Saison ist klar: Gesamtrang neun, den Prokop sowohl 2012 als auch 2013 an Land zog, bestätigen und wenn möglich sogar verbessern. Angesichts der Tatsache, das 2014 in Form von Hyundai ein weiteres Werksteam hinzustößt, keine einfache Aufgabe für den privaten Czech-Rennstall.

"Auch wenn die Konkurrenz wieder sehr stark sein wird, so sind wir dennoch zuversichtlich, die Ergebnisse der abgelaufenen Saison bestätigen zu können. Wir wollen am Jahresende erneut in den Top 10 vertreten sein. Das wäre für ein Privatteam wie unseres ein fantastisches Ergebnis", erklärt Prokop gegenüber 'Crash.net' und hofft, die gute Form der zweiten Saisonhälfte 2013 in die neue Saison übertragen zu können.

Neben dem Fiesta RS WRC für Prokop plant das Czech-Team 2014 den Teilzeiteinsatz eines zweiten Fahrzeugs. "Das Tolle ist: Wir werden beginnend mit der Rallye Monte Carlo bei mindestens sechs Rallyes unser zweites Auto einsetzen. Dieses wird von einem anderen Privatfahrer gemietet und eingesetzt. Uns steht also alles andere als eine langweilige Zeit bevor", sagt Czech-Teammanager Quirin Müller.

Weiterlesen