In der DTM bahnt sich der nächste spektakuläre Fahrereinstieg an. Der Schotte David Coulthard, der seine F-1-Karriere nach dieser Saison beendet, ist als neues Zugpferd im Gespräch.

Treibende Kraft soll Red Bull sein, für dessen "A-Team" Coulthard in diesem Jahr in der "Königsklasse" fährt. Das Unternehmen sponsert in der DTM zwei vom werksunterstützten Audi-Team Abt eingesetzte A4.

Allerdings dementierte Audi bereits Interesse an einer Verpflichtung des 37-Jährigen. Zumal Coulthard selbst ohnehin Mercedes vorzuziehen scheint.