Die deutschen Florettfechter haben beim Weltcup in Havanna einen Podestplatz knapp verpasst.

Das Team mit dem viermaligen Einzel-Weltmeister Peter Joppich, Sebastian Bachmann, Marius Braun und Moritz Kröplin verlor im Viertelfinale gegen Russland 41:45. Am Ende belegte das deutsche Quartett den fünften Rang.

Es siegte in der kubanischen Hauptstadt die Mannschaft aus Frankreich.

Auch die deutschen Degenfechter schafften bei ihrem Weltcup in Buenos Aires nicht den Sprung ins Halbfinale.

Das Quartett mit dem zweimaligen Einzel-Europameister Jörg Fiedler, Falk Spautz, Christoph Kneip und Niklas Multerer unterlag in der Runde der letzten acht dem späteren Sieger Frankreich 37:45.

Die Mannschaft von Bundestrainer Didier Ollagnon belegte nach den Platzierungsgefechten Rang acht.

Weiterlesen