Säbelfechter Max Hartung (Dormagen) hat beim Grand-Prix in Warschau den zweiten Platz belegt.

Der 24 Jahre alte EM-Dritte von Sheffield 2011 unterlag im Finale dem Athen-Olympiasieger Aldo Montano aus Italien mit 5:15.

Insgesamt sieben deutsche Fechter hatten die Runde der letzten 64 in der polnischen Hauptstadt erreicht. Hartungs Vereinskollegen Benedikt Wagner und Robin Schrödter (beide Dormagen) wurden Zwölfter und 16. Dominik Koch (Dormagen), Björn Hübner (Tauberbischofsheim), Maximilian Kindler (Eislingen) und Richard Hübers (Dormagen) rundeten die deutsche Gesamtbilanz mit den Positionen 30, 53, 56 und 58 ab.

Nicolas Limbach (Dormagen), Weltmeister des Jahres 2009, war verletzungsbedingt nicht am Start.

Weiterlesen