Silvia Neid und Hermann Weinbuch sind als Deutschlands Trainer des Jahres 2013 ausgezeichnet worden.

Neid hatte die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft zum EM-Titel in Schweden geführt.

Unter Weinbuch, Cheftrainer der deutschen Kombinierer, gewann unter anderem Eric Frenzel einen WM-Titel und den Gesamtweltcup.

Die Ehrungen überreichten im Rahmen der Gala "Sportler des Jahres" in Baden-Baden der Präsident des Deutschen Fußball-Verbandes (DFB), Wolfgang Niersbach, und Alfons Hörmann, Chef des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

"Danke an die Mitglieder meines Teams hinter dem Team, meiner tollen Mannschaft und natürlich meinem Arbeitgeber", sagte Neid.

Und weiter: "Ein Trainer kann seinen Job nur gut machen, wenn sein Arbeitgeber voll hinter ihm steht. Das spüre ich beim DFB ganz deutlich, deshalb möchte ich auch die Gelegenheit nutzen, um unseren Präsidenten Wolfgang Niersbach für seine Unterstützung zu danken."

Weiterlesen