Der frühere thailändische Sportschütze Jakkrit Panichpatikum ist im Alter von 40 Jahren in Bangkok auf offener Straße erschossen worden.

Der zweimalige Olympia-Teilnehmer war mit einem Sportwagen gerade vor dem Haus seiner in Trennung lebenden Ehefrau vorgefahren, als zwei Täter das Feuer eröffneten. Panichpatikum wurde von mehreren Kugeln getroffen, die Angreifer flohen auf einem Motorrad.

Das Motiv für die Tat ist nach Angaben der Polizei unklar.

Thailändische Medien veröffentlichten gruselige Bilder vom Tatort, die den blutüberströmten Körper des Toten zeigen. Panichpatikum, bei den Sommerspielen in Peking 2008 und London 2012 dabei, galt in seiner Heimat als "Bad Boy".

Zuletzt hatten seine Mutter und seine Frau Anzeige erstattet, weil er die Gattin tätlich angegriffen haben soll.

Weiterlesen