Mattenkämpferin Mareen Kräh hat bei der Judo-Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro den Einzug ins Halbfinale verpasst.

Nach zuvor zwei Siegen verlor die EM-Dritte von 2012 am Dienstag in der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm ihr Poolfinale gegen die für den Kosovo startende Majlinda Kelmendi nach nur 28 Sekunden.

Die Athletin aus Spremberg hat in der Trostrunde aber noch Chancen auf Bronze.

Dagegen ist Sebastian Seidl in seinem zweiten Kampf in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm gescheitert.

Der Abensberger unterlag dem französischen EM-Dritten Dimitri Dragin.

Hier gibt's alle Mehrsport-News

Weiterlesen