Als James-Bond-Bond-Double begeisterte Mark Sutton bei der Londoner Olympia-Eröffnung ein Milliarden-Publikum.

Als "Geheimagent Ihrer Majestät" sprang der Extremsportler im Sommer 2012 aus einem fliegenden Helikopter und landete mit einem Fallschirm im Olympiastadion.

Am Mittwoch ist der 42-jährige Brite in den Schweizer Alpen tödlich verunglückt. Dies bestätigten die Behörden des Kantons Wallis.

Sutton verlor bei einem Wingsuit-Flug die Kontrolle, kollidierte mit einem Felsen und war sofort tot.

Weiterlesen