Ein US-Stehpaddler will es auf seinem Brett von Kuba bis nach Florida schaffen.

Ziel des Abenteurers ist Werbung für "Frieden und Liebe" zwischen Kuba und den USA. Dies erklärte der 35-jährige Benjamin Friberg vor seiner Abfahrt in der kubanischen Hauptstadt Havanna am Donnerstag.

Zwischen dem Inselstaat und dem Zielort Key West liegt ein Seeweg von 170 km.

Friberg glaubte vor dem Start, dass er die Strecke in ungefähr 20 Stunden bewältigen könnte.

Die tatsächliche Dauer hinge "von den Herausforderungen ab, die auf mich warten. Wellen, Wind, all die unberechenbaren Variablen", sagte der Paddler. Dazu gibt es vor Floridas Küsten eine Menge Haie.

In den vergangenen zwei Jahren haben sich drei Schwimmer daran versucht, von Kuba bis in die USA zu kommen. Alle scheiterten.

Weiterlesen