Zwei Tage nach seinem Weltrekord und dem Gewinn der Bronzemedaille mit der Schnellfeuerpistole hat Sportschütze Christian Reitz (Raunheim) bei der EM im kroatischen Osijek einen weiteren Podestplatz verpasst.

Mit der nicht-olympischen Standardpistole reichte es für den 26-Jährigen am Donnerstag mit 570 Ringen lediglich zum siebten Platz.

Torben Engel (Holzheim) erreichte als zweiter deutscher Starter in dieser Disziplin mit 560 Ringen den 19. Rang. Gold ging an Yusuf Dikec aus der Türkei (578).

Reitz hatte am Dienstag mit der Schnellfeuerpistole im Halbprogramm 593 Ringe erzielt und den Rekord des Russen Alexei Klimow aus dem vergangenen Jahr um einen Ring verbessert.

Weiterlesen