Der Olympiavierte Alexander Lesun (Russland) hat beim Weltcup-Auftakt der Modernen Fünfkampfer im kalifornischen Palm Springs das Finale der Männer gewonnen.

Der 24 Jahre alte Titelverteidiger im Gesamt-Weltcup setzte sich mit 5832 Punkten vor dem Olympiadritten Adam Marosi (Ungarn/5808) und dem Briten Joseph Evans (5800) durch.

Die deutschen Starter Patrick Dogue (Potsdam), Alexander Nobis und Eric Krüger (beide Berlin) waren in der Qualifikation ausgeschieden.

Im Finale der Frauen kämpfen am Samstag Janine Kohlmann (Neuss), Anne Hackel (Potsdam) und Claudia Knack (Berlin) um Weltcup-Punkte.

Peking-Olympiasiegerin Lena Schöneborn aus Bonn steckt in den letzten Zügen ihres Management-Studiums und fehlt daher in den USA.

Weiterlesen