Die deutsche Judo-Meisterin Viola Wächter und die frühere Junioren-EM-Dritte Martyna Trajdos haben zum Auftakt des ersten Judo-Grand-Slam des Jahres in Paris jeweils Platz fünf erreicht und damit für die besten Ergebnisse aus Sicht des Deutschen Judo-Bundes (DJB) gesorgt.

Wächter musste sich in der Klasse bis 57 kg im Kampf um Platz drei der Rumänin Loredana Ohai geschlagen geben, Trajdos unterlag im kleinen Finale der Klasse bis 63 kg Kana Abe aus Japan.

Zum Abschluss am Sonntag ist Dimitri Peters (100 kg) als einziger der vier deutschen Medaillengewinner der Olympischen Spiele von London am Start. Zudem bestreitet Frankreichs Superstar Teddy Riner (über 100 kg) seinen ersten internationalen Wettkampf nach Olympia.

Weiterlesen