Ex-Weltmeister Nicolas Limbach (Dormagen) hat beim Säbel-Weltcup in Madrid auf Platz drei einen erfolgreichen Einstand in die Saison gefeiert. Der Olympia-Fünfte verlor erst im Halbfinale gegen den Russen Wenjamin Reschetnikow 12:15.

Im Viertelfinale hatte sich der 27 Jahre alte Weltmeister von 2009 gegen seinen Dormagener Mannschaftskollegen Max Hartung knapp mit 15:14 durchgesetzt.

Hartung belegte in der Abschlusswertung den achten Rang. Das gute deutsche Ergebnis komplettierte der Tauberbischofsheimer Björn Hübner auf Platz 14.

Weiterlesen