Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) muss die Abstimmung über die Verleihung der DOSB-Ehrenmitgliedschaft an den ehemaligen DFB-Präsidenten Theo Zwanziger auf Dezember 2013 verschieben.

Der 67-Jährige wird aufgrund einer Sitzung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in Nyon am 8. Dezember nicht zur DOSB-Mitgliederversammlung nach Stuttgart kommen.

Nach Angaben des DOSB habe der Jurist aus Altendiez darum gebeten, die Behandlung des Antrags zu verschieben. Diesem Wunsch wird das DOSB-Präsidium entsprechen.

Zuletzt hatte Zwanziger mit der Veröffentlichung seiner Autobiografie für Schlagzeilen gesorgt.

Zwanziger hatte daraufhin heftige Kritik vonseiten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), der Deutschen Fußball Liga (DFL) und Vereinsspitzenfunktionären wie Uli Hoeneß (Bayern München) einstecken müssen.

Weiterlesen