Snooker-Weltmeister Ronnie O'Sullivan zieht sich aus der der laufenden Saison zurück und hat damit bereits fünf Monate vor der WM in Sheffield überraschend seine Teilnahme abgesagt.

Der Vorsitzende des Weltverbandes WPBSA, Barry Hearn, sagte am Dienstag der "BBC": "Ich habe mit Ronnie gesprochen, und er hat mir bestätigt, dass er bis zum Ende dieser Saison keine Turniere mehr bestreiten wird." Hearn ergänzte, dass O'Sullivan mit persönlichen Problemen zu kämpfen habe, "die er unbedingt lösen muss".

O'Sullivan gilt als Star der vor allem in England sehr populären Snooker-Szene. Mit seiner spektakulären Spielweise hat es "The Rocket" zu vier WM-Titeln geschafft. Bereits im Mai hatte O'Sullivan verkündet, dass er einen Rücktritt vom Profisport aufgrund der steigenden Anzahl von Turnieren nicht mehr ausschließe.

Weiterlesen